Start Konzept Info Community

Gruppenprozess initiiert

Es geht ab und zwar jetzt im Team!
Wir hatten letzte Woche unser Kick-Off Team Meeting und wollen damit die Zusammenarbeit im Team einläuten.

In den letzten Monaten war ich viel unterwegs, gezielt dort hin, wo wir potentielle Mitstreiter innen erhofft haben. Auch online habe ich mehrere Kampagnen und News geschaltet. Meine Zielgruppe: Überzeugungstäter innen alle bereit für die Autokorrektur.

Wer suchet der findet. Mit vielen Menschen habe ich mich ausgetauscht und viele freudige und überraschende Begegnungen gemacht. Motivierte Mails haben mich erreicht und nun sind wir zum Treffen mit sieben Menschen beisammen gewesen.

Mit breiten Kompetenzfeldern vom technischen in der Elektronik und Konstruktion, über Projektmanagement über Unternehmenstrukturen zum Teambuilding. Wir haben uns Ziele gesteckt und eine Unternehmenskultur formuliert.

Ab jetzt heißt es: Gemeinsam bringen wir etwas ins Rollen!
Die weitere Teamvorstellung wird noch folgen. Wer uns näher kennen lernen möchte und sich involvieren möchte, schaut mal wieder auf unserer Homepage vorbei.

1 Like

Initialisierungstreffen

Als wir das erste Mal zusammen gekommen sind haben wir grundlegende Strukturen für unsere Zusammenarbeit geschaffen. In einem Gruppenprozess haben wir einen Wertekonsens geschaffen und viel über wertschätzende Kommunikation gelernt. „Lass den andern gut aussehen“ und eine positive Haltung wurden zum Fundament unserer Prozesse. Genauso sind gfk (gewaltfreie Kommunikation) und Persönlichkeitsentwicklung mit eingeflossen. Wir haben uns an diesem Wochenende wirklich tief gehend kennengelernt.

So soll die Basis geschaffen werden für einen Teamprozess auf Augenhöhe.
Ich denke viele orientiert sich hier ran:

grafik

Zwei Treffen später…

Zwei weitere Male haben wir uns im ganzen Team getroffen. Das ist dabei heraus gekommen:

Unser Miteinander

In weiteren Gruppenprozessen haben wir unsere Kommunikation erprobt und mit leben gefüllt. Sieben Köpfe unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer ganz einfach. Zudem müssen fasst alle auch noch ihrem Haupterwerb nachkommen, bevor sie für GoodMotion verfügbar sind.
Trotzdem schaffen wir es unsere wöchentlichen Routinen aus Online-Meetings und Arbeitstreffen in Freiburg zu gestalten.

Projektmanagement

Einen großen Schritt haben wir darin getan, dass ganze Projekt in einem Plan darzustellen. Es ist ein großes Netzwerk aus Prozessen, Zielen und Kompetenzen entstanden. In Führung durch Janis erarbeiten wir uns darin Klarheit über unsere Aufgaben und Verantwortung. Im Dragon-Dreaming reden wir dabei über Songlines und Kraftfeld-Analysen.

Reinventing Organizations

Für viele Menschen ist es sicherlich ein großes „Fragezeichen“. Warum wollen wir etwas neu erfinden und ist das nicht eine riesige zusätzliche Belastung? Doch dem ist nicht so. Ein Projektmanagement ist wohl immer ein aufwendiger Prozess, aber notwendig, um die Prioritäten zu setzen und den Überblick zu waren. Wir kombinieren klassisches Management mit Methoden die sich in Ihrer Anwendung ganz natürlich anfühlen. Im Dragon-Dreaming heißt es „träumen, planen, handeln, feiern“, wenn wir diese Abfolge in unserem Vorgehen einhalten, sind wir im Team immer ausgerichtet und verfolgen das selbe Ziel. Gleichzeitig werden Bedenken abgeholt und kreative Prozesse aktiviert, so fühlen sich alle wirksam und gehört. Am Ende sind alle sehr motiviert, gepaart mit einem starken Zusammengehörigkeitsgefühl. Ganz im Gegensatz zu Kompetenzgerangel und Ellbogen-ausfahren.
Nur so können wir es schaffen aus dem „Nichts“ ein starkes Team aufzubauen. Wir sind gespannt auf mehr.