Website Community

Neues vom Fuß- und Radentscheid Freiburg

Der Fuß- und Radentscheid begrüßt den Aufbruch zur Verkehrswende!

Liebe Mitstreiter,

mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2021/2022 hat der Gemeinderat gestern hohe Investitionen für zusätzliche Fuß- und Radverkehrsprojekte beschlossen!

Schaut anbei unsere Pressemitteilung zum Erfolg für die Verkehrswende beim Fuß- und Radverkehr und weitere kritische Meilensteine, auf die es jetzt mit Blick auf die konkrete Umsetzung dringend ankommt (Planer einstellen und Gremienarbeit auf Augenhöhe!)!

Euch allen, die Ihr gestern bei der Begrüßung der Sitzungsteilnehmer dabei wart, vielen Dank fürs Kommen, Helfen und Unterstützen!
Immerhin waren wir 26 Leute! Ich glaube, alle mit super Laune.
Hat richtig Spaß gemacht und war ja auch Bombenwetter!

Und sogar die Polizei fand unsere Kundgebung Klasse und sehr verantwortungsvoll! Was will man mehr?

Freitag ist übrigens critical mass um 18 Uhr am Theater! Kommt Ihr? Rote Verkehrswende-T-Shirts und Schutzmasken nicht vergessen!

Liebe Grüße
und unterstützt auch weiter unser gemeinsames Anliegen für eine umweltfreundliche Verkehrswende in Freiburg! Jetzt!

Eure Leute
vom Fuß- und Radentscheid Freiburg

Zitat von botschafterinnen@fr-entscheid.de:

···

Liebe Fuß- und Radverkehrsfreunde!

Am Dienstag 27.4. ab 14 Uhr wird im Bürgerhaus in Zähringen der Finanz-Doppelhaushalt 2021/2022 verabschiedet.
Der Beschluss und damit der Termin ist für die dringende Umsetzung der Verkehrswende beim Fuß- und Radverkehr grundlegend!

Wir wollen von 13:30 Uhr bis zum Beginn um 14 Uhr mit möglichst vielen Menschen, Bannern, Plakaten, Beachflags, Tröten, Rasseln und roten Verkehrswende-T-Shirts die Gemeinderätinnen und unsere Freiburger Verwaltungs-Dienstleisterinnen begrüßen.
Wir brauchen Euch dort!! Löst Euch für diese halbe Stunde bitte vom Stuhl und kommt!! Unbedingt gerne auch mit Euren Kindern!
Die Versammlung ist angemeldet.

Es geht immerhin (auch) um das Budget für vier wichtige Umsetzungs-Voraussetzungen, für die wir alle vom Fuß- und Radentscheid im letzten Jahr so gekämpft und die unsere Verkehrswende-Freunde im Gemeiderat (Grüne, Esfa, Jupi, Freiburg Lebenswert) nun auch mehrheitlich beantragt haben:

  1. Budget für Verkehrs-Planungskapazitäten (nochmals zusätzliche 2 Leute ab Mitte 2021) und
  2. Geld für die Umsetzung (ca. 7,5 Mio € in 2022),
  3. Zukünftige Anwohnerparkgebühren 360 €/a verringern die Subventionierung des wertvollen öffentlichen Raumes, sind ein Baustein, um die Straße zurückzuerobern und Finanzierungsbeitrag für die Verkehrswende.
  4. Personal für die Kontrolle des ruhenden Verkehrs (Thema Falschparken und Behinderungen des umweltfreundlichen Verkehrs durch Autos).

Anbei findet Ihr die erfolgreichen Fraktionsanträge aus dem Amtsblatt zum konkreten Nachlesen.

Wenn Ihr könnt, bringt Kartons mit coolen Verkehrswendesprüchen (wie wärs damit: „Bike in the name of Love", „Danke an Grüne, Esfa, Jupi + FL!“, „Städte für Menschen, nicht für Autos", „Autolos durch die Nacht", „Das Rad muß nicht neu erfunden werden!", „Viele Radfahrer machen noch keine fahrradfreundliche Stadt", „Hier geht´s zur Verkehrswende! ->“ usw.)
Wer Lust hat, bereits ab 13 Uhr Banner aufzuhängen, ein bisschen Kreidemalerei auf der Straße und dem Fußweg zu machen oder als Ordner die Augen aufzuhalten, bitte gerne melden!
Und vergesst bitte Eure Masken nicht!

Euch allen ein wunderschönes Wochenende! Das Wetter soll bombig werden!

Liebe Grüße,

Eure Orga-Leute
vom Fuß- und Radentscheid Freiburg

PM FR-Entscheid zur Verabschiedung des Finanzhaushalts 21-22–V4.pdf (225 KB)